ROBERT ELFGEN/ HELLA GERLACH/ JENS MENTRUP

Wheely

Ein Projekt der UNION_ in Kooperation mit der SIMULTANHALLE und
Teil der Ausstellung RE-ESCAPE unter Beteiligung von:

SAMMLUNG TAUBENSTRASSE/ TRANSMISSION GALLERY
JOEP VAN LIEFLAND/ LUCILE DESAMORY/ TJORG D. BEER
MANFRED PERNICE/ VC VIEWING CLUB/
MALTE URBSCHAT/ PATRICK RIEVE / MARK WEHRMANN
DIRK MEINZER/ LUKE FOWLER/ SARA GLAXIA/ JOHN BOCK
UNION_/ ROBERT ELFGEN/ HELLA GERLACH/ JENS MENTRUP
UND
PANHANS/ MEGERLE/ TSCHERNICH/ ZARIUS/ GEISSER
HEIDHUES/ SCHÄFER/ CONRADS/ MÖRSCH

30.10. – 12.11.2005

wheely1


ein Projekt der UNION_ in Kooperation mit der SIMULTANHALLE

Der „WHEELY“ dient als Folie.

Die Definition des Fahrzeugs und sogar die Definition dieses Gegenstands als Fahrzeug steht im Kontext der verschiedenen Projekte, die die UNION_ mit „WHEELY“ plant.

Das Objekt „Bus“ verbindet die verschiedenen Vorstellungsebenen der beteiligten K¸nstler und Kuratoren, es versteht sich als open source und wird so einer andauernden Neudefinition unterworfen. In der Ausstellung RE-ESCAPE kann dieses Objekt als autonome Skulptur gelesen werden, ebenso wird der Dialog und die Aktion als zentraler Teil des Projektes im Rahmen von RE-ESCAPE seinen Ausdruck finden.


wheely2

Teil der Ausstellung

RE-ESCAPE

SAMMLUNG TAUBENSTRASSE/ TRANSMISSION GALLERY
JOEP VAN LIEFLAND/ LUCILE DESAMORY/ TJORG D. BEER
MANFRED PERNICE/ VC VIEWING CLUB
MALTE URBSCHAT/ PATRICK RIEVE/ MARK WEHRMANN
DIRK MEINZER/ LUKE FOWLER/ SARA GLAXIA/ JOHN BOCK
UNION_/ ROBERT ELFGEN/ HELLA GERLACH/ JENS MENTRUP
AND
PANHANS/ MEGERLE/ TSCHERNICH/ ZARIUS/ GEISSER
HEIDHUES/ SCHÄFER/ CONRADS/ MÖRSCH


An Orten,die dem normalen Benutzer der Stadt fremd sind oder sich seiner Verfügbarkeit entzogen haben oder an denen durch überfunktionalisierte Nutzungsreglements Manipulation im Verzug ist werden Maßnahmen und konkretisierte Vorstellungen zur allgemeinen Re- Vitalisierung sowie Prävention stadtplanerischer Faux-Pas praktiziert.

Darüber hinaus werden unterschiedliche Antiregressionsmechaniken zur Resteverwertung von Lebensqualität, sowie Abgangsszenarien utopistische Irrwege und innere Migrationsschemata zur Lagererrichtung im Stadtgebiet führen.
re-escape.com

Ausstellungsansichten Wheely in Hamburg

wheely3

wheely4

wheely5

wheely6

wheely7

wheely8

wheely9